Crew Einweisung

Mit der Creweinweisung verhält es sich wie mit der Schiffsübernahme: Sie werden als lästige Pflichtübungen empfunden.

Allerdings sollte die gesamte Crew für den Fall, dass auf See etwas passiert, bestmöglich auf alles vorbereitet sein.
Mangelndes Wissen der Crew in punkto Sicherheit sollte man vor jedem Törn ausschließen können.
Dazu gehört die umfassende Einweisung in die Handhabung von Rettungsmitteln und sicherheitstechnischer Ausrüstung der Yacht.

Damit Sie wissen, über was Ihre Crew vor Beginn des Törns informiert sein sollte, hier eine kleine Checkliste:

Lifebelts und Schwimmwesten: Funktion? Wo lagern? Wann anlegen? Wo einpicken?

Seeventile: Funktion? Wieviele? Wann öffnen/schließen?

Anker: Funktion?

Gasanlage: Funktion? Bedienung des Herdes?

Bord-Toilette: Funktion? Kein Papier ins WC!
Keine Einleitung in Häfen!

Verbandskasten: Inhalt? Aufbewahrungsort?
Eigenheiten der Crew (Diabetiker, Allergiker etc.)?

Feuerlöscher: Funktion? Anzahl? Aufbewahrungsort?

Funkgerät: Funktion? Seenotverkehr?

Rettungsinsel: Funktion? Wie besteigt man sie? Was mitnehmen?

Seenotsignalmittel: Funktion? Wo lagern sie? Wann einsetzen? Auf Gefährlichkeit hinweisen

Notpinne: Funktion? Aufbewahrungsort?

Lenzeinrichtungen: Welche hat man? Funktion?

Mann-über-Bord-Manöver: Ausguck besetzen - Rettungsmittel nachwerfen - MOB-Taste drücken

Motor: Zündung ein/aus, Kühlwasser, Schaltung

Sicherungen: Funktionen? Kühlschrank nur bei laufendem Motor oder Landstrom ein!